Casinopark

Arbeitsgruppe

Auf mehreren Treffen hat sich immer wieder das Thema "Casinopark" herauskristallisiert.
Bisher hat sich dazu aber keine konkrete Arbeitsgruppe formiert. Wer sich zu diesem Thema über die monatlichen Treffen hinaus engagieren möchte melde sich bei Alena.

Protokoll vom 28.03.19

Protokoll vom 28.3.19/Gruppe Casinopark

 

Anwesend: Sabine Loose, Gerhard Schmidt, Karl-Ludwig Faust, Elke Klingenberg-Sassenberg

Aus unserem Austausch ergeben sich viele Ideen zur Belebung des Casinoparks (u.a. Brunnen, Hochbeete als Wind- und Sichtschutz, Café)

Wir verteilen Aufgaben:

Sabine stellt Kontakt her zu Herrn Herrmann von der Investorengruppe.

Gerhard erkundigt sich nach dem Verbleib der vor Jahren eingesammelten Brunnenspendengelder.

Elke nimmt Kontakt auf zum Blumengeschäft Inselmann und dem Bücherwurm  und informiert über unser Anliegen eines Cafés.

Außerdem holt sie Informationen ein bei der Grundschule Wentorf (zwecks Gestaltung eines Schachbretts auf dem Casinopark), bei der Hochschule für bildende Künste (Unterstützung oder Durchführen eines Projektes) und bei der G 19 (Berufsschule für Bautechnik, ebenfalls Unterstützung bei der Gestaltung des Casinoparks)

 

Zum nächsten Treffen macht sich jede/r von uns weitere Gedanken zur Belebung des Casinoparks.

Nächstes Treffen: Montag, 15.4.19, 11 Uhr in der Praxis für Lerntherapie bei Sabine Loose.

Treffen am 15.04.19

Protokoll der AG Casinopark vom 15.4.19

 

Anwesend: Sabine Loose, Karl-Ludwig Faust, Elke Klingenberg-Sassenberg

 

Bevor wir uns in die Arbeit stürzen und für unsere Ideen werben können, werden wir zunächst die Verantwortlichen im Rathaus befragen, ob es überhaupt möglich sein wird, die Fläche des Casinoparks als Begegnungsstätte zu nutzen.

Herr Faust wird Kontakt mit Herrn Hein aufnehmen.

Frau Loose hat bereits mit concept Immobilien (Vermietung der Ladenflächen), Herrn Herrmann, telefoniert und erfahren, dass er unserem Vorhaben, den Casinopark zu gestalten, positiv gegenüber steht. Über die Flächen habe er natürlich keinen Einfluss, jedoch werden auch Sitzmöglichkeiten, Windschutz etc. für Gastronomieprojekte eingeplant.

 

Wir wollen uns zunächst auf eine Aktion beschränken, um dadurch möglichst viele Wentorfer und Wentorferinnen zu erreichen und ggf. zum Mitmachen zu bewegen

Geplant ist das Aufstellen eines „Brunnens“. Dazu benötigen wir ein Planschbecken, das, mit Wasser gefüllt und einer Umwälzpumpe versehen, einen Brunnen simulieren soll. Drum herum werden Biertischbänke gestellt. Außerdem liegt eine Liste aus, in die sich Interessierte eintragen können.

Diese Aktion sollte zeitgleich stattfinden mit der öffentlichen Sprechstunde des Bürgermeisters auf dem Casinopark

Es gibt noch weitere Ideen von uns. Bevor wir jedoch mögliche Unterstützer ansprechen, müssen wir zunächst klären, ob wir unsere Vorhaben umsetzen dürfen.

Das nächste Treffen findet statt am Montag, 29.4.19, 9.30 Uhr bei Sabine.